Entfernen von Kratzern

Huawei: Methode zum Entfernen von Kratzern von gläsern Smartphones

Die meisten modernen Smartphones sind aus dem Glas gemacht. Wir sprechen über das Display und das Gehäuse, die sich sehr schnell mit Kratzern bedecken. In Smartphones können zwei Arten von Glas installiert werden: langlebiges Glas, das keine Kratzer sammelt, aber viel leichter trümmert, oder „weiches“ Glas, das leichter zu kratzen ist, aber problematischer zu brechen. Hersteller haben sich häufiger für Letzteres entscheiden, da Kratzer nicht so schlimm sind wie ein defekter Bildschirm.

Huawei hat eine Technologie durch Patent geschützt, die Kratzer auf dem Display und der Hülle entfernen wird. Die Beschreibung des Patents ist Folgendes gesagt. Zunächst muss das Display vorbereitet sein: mit dem Geist behandelt werden, und die Rückleiste muss mit Ultraschall gereinigt werden. Anschließend wird auf das Display eine spezielle Mischung aufgetragen, dass aus 35-45% Acrylat und 50-60% Epoxidharze bestehen. Auch gibt da eine Reihe von Beimengung.

Vollständige Beschreibung des Patents

Die vorbereitete Zusammensetzung ist auf eine spezielle Folie aufgetragen, auf die verletzte Stelle geklebt und die Rille in dieser Abteilung gefüllt. So verschwinden die Kratzen und sieht Ihr Handy als neu aus. Danach wird ein Datensichtgerät mit ultraviolettem Licht mit einer Wellenlänge von 320 bis 420 nm bestrahlt.
Wann diese Option zur Verfügung gestellt wird, können wir leider nicht sagen. Ob es exklusiv für Huawei-Geräte sein wird oder ob das Unternehmen diese Technologie verkaufen wird,wissen wir auch nicht. Trotzdem klingt es sehr vielversprechend. Es wird möglich, Überzüge und Schutzgläser festzulassen und nur das Display einmal pro fünf bis sieben Monate zu besorgen.