Was wird für einen erfolgreichen Start auf Forex benötigt?

 

Forex ist ein internationaler Markt, auf dem jeder die Möglichkeit hat, sich im Devisenhandel zu versuchen. Unabhängig von Wohnort, Alter und Ausbildung kann jeder Geld mit Wechselkursen verdienen.

Was wird für einen erfolgreichen Start auf Forex benötigt?

Zunächst ist ein Verständnis der Essenz des Devisenmarktes erforderlich.

Forex ist im Kern eine internationalere Geldbörse. Hier ist das Produkt die Währung selbst, sein Kauf und Verkauf erfolgt zu Marktpreisen, und die Preise werden beeinflusst von:

•Nachfrage und Angebot;

• Zinssätze;

• Wirtschaftswachstum;

• politische Geschehnisse;

• Inflation.

Handel werden in Form eines Kaufs einer Währung und eines einmaligen Verkaufs einer anderen Währung abgeschlossen, das heißt die Arbeit wird mit einem Währungspaar ausgeführt.

Für einen erfolgreichen Forex-Handel, der zu einem Gewinn führt, müssen Sie mehrere erforderliche Schritte ausführen:

• Untersuchung der Regeln des Devisenhandels;

• Entwicklung einer Handelsstrategie;

• Wahl des Maklers;

• Wahl einer Handelsplattform;

• ein Konto eröffnen.

Wo und wie bekommt man Wissen?

Es gibt viele Materialien, um die Regeln des Devisenhandels zu studieren. Dies können Bücher, Websites und Blogs, Kurse und Seminare sowie Schulungen sein. Quellen von theoretischen Wissens sind mehr als genug. Nachdem Sie sie in der erforderlichen Menge angesammelt haben, können Sie sich am Demo-Konto versuchen.

Warum sollten Sie mit einem Demo-Konto beginnen?

Laut Statistik macht mehr als die Hälfte der Anfänger zunächst Fehler, die zu einem Abfluss der Einlage führen können. Dies ist auf mangelnde Erfahrung und alltäglichen Stress zurückzuführen, da sich die Situation während des Bietens innerhalb von Sekunden ändern kann. Um sich wohl zu fühlen und die erforderlichen Fähigkeiten zu erwerben, ist es daher besser, mit dem Handel mit einer Demo zu beginnen und Erfahrungen in der Arbeit mit Software und an der gesamten Börse zu sammeln.

Das Wichtigste bei der Auswahl eines Maklers

Rein technisch ist es für einen privaten Händler unmöglich, ohne einen Broker zu bieten. Von allen Kriterien, die bei der Auswahl eines Brokers wichtig sind, können zwei unterschieden werden:

• Zuverlässigkeit;

• günstige Handelsbedingungen.

Das heißt, der Broker muss einen guten Ruf haben, lange genug auf dem Markt arbeiten und einerseits unter der Kontrolle einer maßgeblichen Aufsichtsbehörde stehen und andererseits günstige Bedingungen für den Händler bieten.

Ihre Forex-Strategie

Vor dem Eintritt in die Auktion muss ein Handelsplan erstellt werden. Es sollte enthalten:

• Betrag, mit dem der Händler bieten wird;

• Bewertung des Risiko-Ertrags-Verhältnisses;

• eine detaillierte Analyse der zulässigen Verschuldungsgrenze;

• Auswahl der Momente für den Ein- und Ausstieg unter Berücksichtigung von Stop-Losses;

• Entwicklung von Gründen für Handelsentscheidungen.

Handelsstrategien des Händlers sind unterteilt in:

Kurzfristig (Scalping) - sie basieren auf unbedeutenden Wechselkursschwankungen für kurze Zeiträume. Sie erfordern einen erheblichen Zeitaufwand, erfordern jedoch nicht viel Erfahrung.

Mittelfristig - Handel sind von wenigen Tagen bis zu Wochen geöffnet, erfordern durchschnittlich viel Zeit, Erfahrung und Wissen über die weltweit stattfindenden wirtschaftlichen Prozesse, und es sind erhebliche finanzielle Investitionen erforderlich.

Langfristig - Handel kann bis zu mehreren Monaten geöffnet sein, die Zeit ist knapp, solche Strategien erfordern ernsthafte Erfahrung, solide Finanzinvestitionen und fundiertes Wissen.

 

Auswahl der Handelsplattform

Die Grundvoraussetzungen für die Handelsplattform sind einfach:

• Bequemlichkeit;

• Schnellwirkung;

• Anwesenheit von Analysegeräten.

In der Regel bietet ein Broker eine Plattform für einen Händler. Es kann eine oder mehrere sein - zur Auswahl.

Heute sind MetaTrader 4 oder 5 Versionen bei Händlern am beliebtesten. Diese Handelsterminals sind bequem, bieten ein breites Feld von Möglichkeiten, haben mobile Versionen. Ihre Fähigkeiten eignen sich sowohl für Anfänger als auch für erfahrene Trader.

Trading Station II ist auch sehr gut - ihre Fähigkeiten sind sowohl für Profis als auch für Anfänger konzipiert. Eine seriöse Plattform mit einer investierten Version für Anfänger ist Ninja Trader.

Einige Broker bieten ihre eigenen Handelsterminals an, die für ihre Handelsbedingungen am besten geeignet sind.

 

Eröffnen Sie ein Konto

Nachdem ein Broker ausgewählt wurde, wird bei ihm ein Handelskonto eröffnet. In den meisten Fällen gibt es verschiedene Typen von Konten beim Broker. Sie unterscheiden sich in der Höhe der Einlage, das heißt den investierten Mitteln und den einzelnen Punkten der Handelsbedingungen (Höhe der Provision, Spread usw.).

Was ist bei der Auswahl eines Handelskontos wichtig zu wissen? Erstens lohnt es sich nicht, sofort einen Betrag zu investieren, dessen Verlust beängstigend ist. Zuerst machen Händler unweigerlich Fehler, die mit einem Abfluss der Einlage behaftet sind. Sie sollten also klein anfangen. Idealerweise ist es beim Wechsel von einem Demo-Konto am besten, den Cent zu probieren, wenn der Broker eine solche Gelegenheit bietet. Dies wird unter anderem dazu beitragen, die richtige psychologische Einstellung und den richtigen Ansatz für Erfolg und Misserfolg zu entwickeln.