forex broker

HANDELSSYSTEM FOREX

Der erste und wichtigste Schritt für einen Trader - ist die Auswahl eines Forex-Brokers, dem man mit Sicherheit vertrauen kann.  In der Forex-Handelsbranche sind Broker ein wichtiges Glied in der Handelskette, da sie die Hauptgeschäftspartner des Händlers sind.  Daher sollte sich jeder Trader bemühen, den besten Forex-Broker auf dem Markt zu finden.  Darüber hinaus muss man jemanden finden, der seine Bedürfnisse und persönlichen Wünsche befriedigen kann.  Um die beste Entscheidung zu treffen, muss der Händler seine Handlungen in Übereinstimmung mit mehreren wichtigen Faktoren koordinieren.

Ein regulierter Forex Broker

  Scheinbar, dass alle Broker verpflichtet sind, Dienstleistungen im Rahmen des Gesetzes und der einschlägigen Richtlinien zu erbringen, aber es gibt viele Broker, die nicht reguliert sind.  Die zuverlässigsten und vertrauenswürdigsten Forex-Broker regulieren ihre Aktivitäten im Rahmen des Gesetzes: sie werden von örtlichen und internationalen Behörden kontrolliert.  Wenn der Broker nach vagen Regeln arbeitet, gibt es für diesen Broker kein Gesetz, und es kann die Handelstätigkeiten des Händlers beeinflussen.  Versucht man, Sicherheitsstandards einzuhalten - wählt man einen Forex-Broker, dem ein Trader vertrauen kann.  Wenn man die Regeln befolgen will und festgelegten Standards halten, fordert man es auch vom Broker, da nur eine ernsthafte Einstellung zur Geschäftstätigkeit als Garantie für den gemeinsamen Erfolg dienen kann.

Geringe Spreads

  Was ist ein Spread?  Wenn man die Geld- und Briefkurse für ein Währungspaar oder einen anderen Vermögenswert nimmt und die Differenz zwischen ihnen berechnen, bekommt man einen Spread.  Wenn angebotene Spread vom Forex Broker sehr hoch ist, sollt man sich vorsehen.  Viele Broker verdienen einfach Geld auf Ihre Kosten, wenn ihnen ein hohes Spread anbieten. Es ist besser, mit einem Broker zusammenzuarbeiten, der niedrige Spreads hat.

Eine Leverage

Versucht man, die Bedeutung des Begriffs "Hebelwirkung" zu verstehen.  Alles ist sehr einfach: Man hat das Recht, mit einem Minimum an Auffüllung eines Handelskontos eine große Menge an Währung zu handeln, wodurch Ihre Kaufkraft unglaublich anläuft.  Eine Leverage wird als Verhältnis dargestellt.  Zum Beispiel bedeutet ein Verhältnis von 1: 1000, dass Ihre Kaufkraft um das 1000-fache erhöht wird.  Wenn man seines Handelskonto mit 1000 € auffüllt, erhaltet man vom Broker die Möglichkeit, 1.000.000 € zu handeln.  Hoher Leverage - ist eine große Möglichkeit, Geld zu verdienen. Händler, die keine großen Geldbeträge auf ihre Handelskonten einzahlen können, können ihr Einkommen mit hohem Leverage vergrößern.  Denkt man jedoch daran, dass bei einem solchen Handel immer das Risiko besteht, bedeutende Mittel zu verlieren. Man sollt daher immer sehr vorsichtig mit einer großen Leverage sein.

Schnelle Verrichtung

  Wenn man in sehr volatilen Märkten wie dem Forex-Markt handeln möchtet, ist es sehr wichtig, dass der Broker seiner Wahl schnell auf seine Anweisungen reagiert und Transaktionen so effizient und effektiv, wie möglich ausführt.  Ausfallzeiten und Verzögerungen bei dieser Art des Handels können viele Probleme verursachen.